05.06.2018 – Spargelessen

Heute fand unser traditionelles Spargelessen statt. Uns hatte es nach Wennigsen an den Irenensee in das Restaurant Seeblick verschlagen.

Leider waren die Mitarbeiter dort so fix, dass wir nicht mehr dazu kamen, unsere Hörner klingen zu lassen. Nichts desto trotz war das Essen dort sehr lecker. Die Schnitzel wurden nicht in der der Fritteuse frittiert, sondern in der Pfanne gebraten.

Nachdem wir uns alle gestärkt hatten, ging es weiter nach Hänigsen/Riedel, wo wir von den Mitarbeitern der Kahlibahn (Kahlibahn Niedersachsen Riedel e.V.) erwartet wurden.

Nach einer kurzen Einweisung, ging es mit der alten Schienenbahn (einer VT 798 632 – 6 aus dem Jahre 1956) in Richtung Wathlingen zur Abraumhalde. Der Weg dorthin führte uns durch den Wald und vorbei an der ehemaligen Munitionsanstalt Waldlager, wo im 2ten Weltkrieg die Munition gefertigt wurde. An der Abraumhalde angekommen, erwartete uns der Anblick des 96m hohen Berges, welcher mit viel Salz belegt war. Zurück in Hänigsen/Riedel ließen wir unsere Hörner klingen und bedankten uns damit bei den Mitarbeitern für die sehr informative fahrt.

Da der Tag aber noch nicht zu Ende war, fuhren wir weiter zum Museum Meyer, welches in der Mitte von Hänigsen liegt. Hier erwartete uns leckerer selbstgemachter Kuchen, Kaffee und Schmalzbrote.

Leider ging dieser Tag viel zu schnell vorbei.