01.05.2019 – Das Hoffest vom Landcafé Neubokel

Traditionell läd Andrea Kyszkiewicz (Inhaberin des Landcafé Neubokel) jährlich am 01. Mai zum Hoffest ein.

Anders als in der Vergangenheit, hilt Anna Kyszkiewicz (die Tochter von Andreas) die Eröffnungsrede. Pünktlich zum Glockenschlag um 12:00Uhr liessen die Jagdhornbläser der Hegeringe Gifhorn und Hehelnride das Signal “Sammeln der Jäger”, direkt gefolgt von der “Begrüßung” erklingen. Wolfgang Grohmann (Bläserobmann vom Hegering Gifhorn) Begrüßte die anwesenden Gäste bei schönsten Wetterverhältnissen. Zu Ehren dieser Feierchkeit wurde die von Günter Voigt (stellv. Musikalischer Leiter des Hegering Gifhorn) komponierte “Gifhorn Fanfare” vorgetragen. Es folgten die Hegewaldfanfare (komponiert vom Sigismund Freiherr von Zedlitz und Neukirch, von allen nur Hegwald genannt. Er ist auch Gedenkvater der Hunderasse “Deutsch Drathaar”), der “Jägermarsch Nummer 3” und die “Hundefanfare”. Damit allen Besuchern das Essen auch munde, wurde das Signal “Zum Essen” vorgetragen. Mit dem Signal “Auf Wiedersehen” verabschiedeten sich die Bläser und wünschten allen Gästen noch einen entspannten Tag auf dem Hoffest.